Hochwasser

Die bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung beschäftigt sich intensiv mit Fragen zur Entstehung von Hochwasser und der Verringerung von Hochwasserschäden. Ihr Wasserwirtschaftsamt beobachtet und misst regelmäßig Wasserstände, ermittelt Überschwemmungsgebiete, plant, baut und betreibt staatliche Hochwasserschutzeinrichtungen und fördert kommunale Maßnahmen. Im Hochwasserfall betreiben die Behörden der Wasserwirtschaft die Hochwasservorhersage, den Hochwassernachrichtendienst sowie die Steuerung der staatlichen Talsperren und Hochwasserrückhaltebecken.

Aktuell: Hochwasser in Bayern

Seit Tagen halten die Regenfälle in Bayern an. Die Hochwassersituation hat sich verschärft. Die bayerische Internetplattform „Naturgefahren“ bietet aktuelle Informationen über die Wetterlage, akute Unwetter-warnungen und die Hochwasserlage in Bayern. Für betroffene Bürger hat das Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit unter der Telefonnummer 089 9214 - 2555 eine Telefonhotline eingerichtet. Die Hotline ist von 7.00 Uhr bis 21.00 Uhr erreichbar.


weiterlesen ...

Hochwasserschutz Dirlewang

In den Jahren 1999 bis 2005 wurde die Marktgemeinde Dirlewang von sechs größeren Hochwasserereignissen der Mindel heimgesucht. Hierbei entstanden Schäden in Millionenhöhe. Zukünftig ist die Stadt Dirlewang durch ein Hochwasserrückhaltebecken geschützt.


weiterlesen...

Hochwasserschutz Obere Iller

Das Pfingsthochwasser 1999 führte zu grossen Schäden im Illertal von Sonthofen bis Neu-Ulm bei Wohngebäuden, Gewerbe, Industrie, öff. Infrastruktur und Landwirtschaft. Es wurden ca. 500 ha besiedelte Flächen überschwemmt.


weiterlesen...

Hochwasserschutz Günz

In regelmäßigen Abständen, werden die im Günz- und Schwelktal gelegenen Ortschaften von Hochwassserereignissen heimgesucht. Dem relativ niedrigen, vorhandenen Hochwasserschutz im Günztal (durchschnittlich ca. HQ5), steht ein erhebliches Schadenspotential gegenüber.


weiterlesen...

Hochwasser