Niedersonthofener See

Durch die Schürftätigkeit des Illergletschers wurden in dieser Landschaft abwechslungsreiche Geländeformen geschaffen. So hinterließ eine Gletscherzunge die Rinne, die den heutigen See bildet. Dessen Uferbereiche und die Oberseeinsel sind mit Schilfröhricht und einem Schwimmblattgürtel aus Seerosen umgeben.

Luftbild Niedersonthofener See Bild vergrössern Luftbild

Hier können Vogelarten wie Gänsesäger und Haubentaucher beobachtet werden. In kaum genutzten Streuwiesen hat sich die Sumpf-Stendelwurz erhalten.
Im Norden des Sees schließen pfeifengrasreiche Streuwiesen und Schlenken mit Sonnentau, Fieberklee und Wasserschlauch an.

Panorama mit Niedersonthofener See
Niedersonthofener See

Weiterführende Informationen

Links zu anderen Angeboten