Aktuell: Fachtagung Umgang mit Niederschlagswasser


Am 22.10.2019 veranstaltet das Wasserwirtschaftsamt Kempten für seinen Amtsbezirk eine Fachtagung zum Thema "Umgang mit Niederschlagswasser". Ziel dieser Veranstaltung ist, die wasserwirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der Regenwasserbewirtschaftung zu erläutern und zu diskutieren. Die Vorträge der Veranstaltung werden wir an dieser Stelle veröffentlichen.


Abwasser

Täglich nutzen wir Wasser auf vielfältige Weise: Zum Kochen, Putzen, Wäsche waschen, für die Toilettenspülung oder zum Gießen im Garten. Auch bei der Herstellung fast aller Produkte, die wir kaufen, wird Wasser verbraucht.
Zwar können wir Wasser nicht aufbrauchen, es bleibt im ewigen Kreislauf erhalten. Doch das Wasser, das wir verbrauchen, fließt mehr oder weniger stark verschmutzt in die Kanalisation: Es ist zum Abwasser geworden.

Jeder von uns verwandelt im Durchschnitt 50 m3 Trinkwasser pro Jahr in Abwasser. Gemeinsam mit Gewerbe und Industrie produzieren die Einwohner Bayerns jährlich etwa
1,6 Milliarden m3 Abwasser - eine Menge, die dem Chiemsee entspricht.
Diese riesige Menge will gereinigt sein, bevor wir sie dem natürlichen Wasserkreislauf zurückgeben.

Abwasserentsorgung im Amtsbereich

Das Wasserwirtschaftsamt Kempten
  • berät Kommunen, Gewerbe- und Industriebetriebe bei Fragen der Abwasserentsorgung
  • berät Kommunen, Zweckverbände und deren Ingenieurbüros bei der Planung und Finanzierung von Abwasseranlagen
  • prüft abwassertechnische Planungen hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit
  • gibt staatliche Zuwendungen für den Bau von Abwasseranlagen
  • begutachtet Abwassereinleitungen hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Gewässer
Die Reinhaltung unserer Bäche, Flüsse und Seen sowie des Grundwassers erfordert eine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung. Das anfallende Abwasser ist nach dem Stand der Technik in leistungsfähigen vollbiologischen Kläranlagen zu reinigen. Zuständig dafür sind die Kommunen bzw. die von ihnen gegründeten Zweckverbände. Anwesen, die langfristig nicht an eine öffentliche Kanalisation angeschlossen werden, müssen eine Kleinkläranlage mit biologischer Nachreinigung neu bauen oder die vorhandene nachrüsten.

Im Amtsbereich des Wasserwirtschaftsamtes Kempten reinigen 136 kommunale Kläranlagen das Abwasser zum Schutz unserer Gewässer.

Abwasserentsorgung im Gebirge

Gewässerschutz Bodensee